Solidarität mit den Beschäftigten im öffentlichenDienst

Antragstext

Die Grüne Jugend München steht solidarisch an der Seite der Beschäftigten im öffentlichen Dienst und unterstützt die Forderungen der Gewerkschaft ver.di und im Besonderen die der ver.di Jugend in den laufenden Tarifverhandlungen. Wir befürworten ausdrücklich die Forderung der ver.di Jugend nach einer Erhöhung der Ausbildungs- und Studienvergütungen sowie der Praktikantenentgelte um 200 Euro monatlich und nach einer unbefristeten Übernahme von Auszubildenden nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung. Diese Forderung muss voll erfüllt werden, damit junge Arbeiterinnen am Ende des Monats trotz Inflation über die Runden kommen. Durch unsere Unterstützung der Beschäftigten im öffentlichen Dienst stehen wir bewusst auch hinter den Beschäftigte in Kindertagesstätten und in der Pflege, die sich von der von ihnen geleisteten Care-Arbeit ein würdevolles Leben leisten können sollen. Um damit auch in der Öffentlichkeit sichtbar zu werden, wollen wir in unserem Verband weiter über Gewerkschaftsarbeits aufklären, unsere Mitglieder zu Streikposten und Streikkundgebungen mobilisieren und den Druck auf Arbeitgeberinnen auch über
Mittel der Öffentlichkeitsarbeit wie etwa Pressemitteilungen erhöhen