Wohnen ist ein Grundrecht // Wir besetzen die Schellingstraße

Unter dem Motto “Wohnen ist ein Grundrecht” campen wir vor der Uni, um gegen die prekäre Situation auf dem Münchner Wohnungsmarkt zu protestieren!

Münchner*innen müssen einen Großteil ihres verfügbaren Einkommens fürs Wohnen ausgeben, viele werden durch Luxussanierungen und Mietsteigerungen verdrängt, junge Menschen können nur schwer aus dem Elternhaus ausziehen, und andere können es sich gar nicht erst leisten, nach München zu ziehen. Die Mieten sind schon lange nicht mehr bezahlbar – das Konzept, Wohnraum über den freien Markt zu verteilen, schon lange gescheitert.

Weil wir eine Stadt für alle wollen, in der jede*r ein gutes Leben führen kann, wollen wir im Stadtrat alle Hebel in Bewegung setzen um diese drängende soziale Frage endlich zu lösen. Was genau dafür aus unserer Sicht notwendig ist, wollen wir über Postkarten unter die Leute bringen.

Kommt vorbei und macht mit! Wenn wir nicht gerade Flyer und Postkarten verteilen, wollen wir es uns bei warmen Getränken, Snacks und Kuscheldecken gemütlich machen.