Von Agenda 2010 bis heute – Potenziale linksgrüner Arbeitspolitik

Was ist diese „Agenda 2010“, die immer wieder in Diskussionen aufkommt? Was bedeutet es, Hartz IV zu beziehen und welche Folgen hat das für Menschen, die auf diese Leistung angewiesen sind? Und was kann eine linke Arbeitsmarktpolitik leisten? Gemeinsam wollen wir in unserer zweiten Veranstaltung zu unserem Themenschwerpunkt Arbeitskämpfe über Arbeitslosigkeit, Armut und Ausbeutung reden und vor allem gemeinsam diskutieren, was sich am an der aktuellen Situation ändern muss! Wir wollen gemeinsam mit Ami Lanzinger, Votenträger* der GRÜNEN JUGEND Bayern, und Sarah-Lee Heinrich, Mitglied des Bundesvorstands der GRÜNEN JUGEND, die theoretischen Hintergründe der Arbeit beleuchten und junggrüne Forderungen an Arbeitsmarktpolitik formulieren! Denn für uns ist klar: Jeder Mensch hat ein Leben ohne Existenzängste verdient!

Hier geht’s zum Meeting:

https://zoom.us/j/98550565177?pwd=R1gwSmxKdzRHTlg5QUlGY2xNeDZ4UT09

  • 00

    Tage

  • 00

    Stunden

  • 00

    Minuten

  • 00

    Sekunden