Rundgang am Erinnerungsort Olympia-Attentat München 1972

Zusammen mit einem Guide machen wir einen Rundgang am Erinnerungsort Olympia-Attentat!

Der Rundgang führt über zentrale Orte des Attentats im Olympiapark und im Olympischen Dorf – wie etwa dem Gebäude an der Connollystraße, in dem die israelischen Sportler untergebracht waren – zum 2017 eröffneten Erinnerungsort Olympia-Attentat München 1972. Der Erinnerungsort ist den Opfern des Terroranschlags bei den 20. Olympischen Spielen, den elf israelischen Sportlern und dem deutschen Polizisten gewidmet. Neben der Darstellung der Biografien wird der Attentatsverlauf mit zeitgenössischem Material filmisch erzählt. Dabei wird schlaglichtartig auch auf die politische Dimension der Olympischen Spiele und die historischen Hintergründe des Attentats eingegangen.

Wir können zu zwölft teilnehmen, deshalb schreibt bitte eine kurze Anmeldungsmail an bildung@gjm.de oder an pia.paulsteiner@gjm.de und meldet euch natürlich auch gern bei Fragen. Wir treffen uns am U-Bahnhof Olympiazentrum, AUfgang BMW-Welt, der Rundgang dauert 90 Minuten.