Erinnern heißt Kämpfen! Gedenken und antifaschistische Kämpfe

Was bedeutet Erinnern und was hat das mit antifaschistischer Politik zu tun? Welche Bedeutung hat es auch in Zeiten wie jetzt, wo in manchen Staaten der autoritäre Umbau voranschreitet?

Diesen Fragen wollen wir nachgehen: Zuerst hören wir einen kurzen Vortrag von Barbara Distel zu Gedenken von früher bis heute – sie hat die Gedenkstätte Dachau mit aufgebaut und viele Jahre lang geleitet.

Jamila Schäfer, stellvertretende Vorsitzende der Grünen, wird uns aufzeigen, was Erinnern mit antifaschistischer Politik zu tun hat, bevor wir in dem Kontext dann auch diskutieren und besprechen, wie in einigen Staaten die Corona-Ausnahmesituation genutzt wird, um den faschistischen Umbau vornzutreiben.

Wir sehen uns auf Zoom – die Einwähldaten bekommt ihr über unseren Telegram-Channel oder per Nachricht an uns!