Keine Bühne für Neonazis – „Thompson“-Konzert im Zenith absagen!

Die GRÜNE JUGEND München fordert die Absage des Konzerts der Nazi-Band Thompson in der Veranstaltungshalle Zenith am 22. Juni. Die kroatische Rockband um den Frontmann Marko Perković sympathisiert offen mit der faschistischen Utascha-Bewegung, die Fans zeigen auf den Konzerten ultranationalistische und militaristische Symbole sowie den Hitlergruß.

(mehr …)

Solidarität mit den Betroffenen der mutmaßlichen Neonazi-Attacken

In Folge des NSU-Prozessauftaktes kam es in den letzten Wochen in München zu mehrfachen Übergriffen auf Gebäude von Nazigegnerinnen und -gegnern. Auch in der vergangenen Nacht wurden wieder diverse Fensterscheiben eingeschlagen, diesmal traf es das gemeinsame Büro des Kurt-Eisner-Vereins und der Rosa-Luxemberg-Stiftung. Der Anschlag steht unter anderem in einer Reihe mit der Fäkalienattacke auf das Anwaltsbüro einer Nebenklägerin, Angriffen auf das Wohnprojekt „Ligsalz 8“ und auf das Büro des Bayerischen Flüchtlingsrats, Denkmalschändungen in Nürnberg und zahlreichen anderen Attacken.

(mehr …)

Verfassungsschutz abschaffen. Rassismus bekämpfen.

Ab dem 17.4.2013 findet in München der Prozess gegen den so genannten Nationalsozialistischen Untergrund (NSU) statt. Im Vorfeld riefen bundesweit diverse Organisationen im „Bündnis gegen Naziterror, staatlichen und alltäglichen Rassismus“ zu einer Demonstration in München auf. Dabei soll vor Allem den Angehörigen Mitgefühl und Solidarität ausgesprochen werden, aber auch ein Zeichen gegen staatlichen und alltäglichen Rassismus gesetzt werden. Eine weitere Forderung ist die Abschaffung des Verfassungsschutzes.

(mehr …)